Repackager Zertifizierung

Nach langem Warten bietet Ihnen SD-Technologies gemeinsam mit Flexera eine Repackager Certification an. Werten Sie Ihr Paketierungs-Profil auf und erhöhen Ihren Marktwert mit dieser einmaligen Zertifizierung!

Warum sollte ich mich zertifizieren lassen?
Würden Sie ihren teuren Mercedes oder ihren liebgewonnenen Maserati in einer Hinterhof-Werkstatt reparieren lassen, bei der die Mechaniker nicht einmal eine abgeschlossene KFZ Berufsausbildung haben? Wahrscheinlich nicht! Warum sollte man das dann in der IT machen?

Schlecht aufbereitete Business-Anwendungen können erhebliche Störungen im gesamten laufenden Betrieb eines Unternehmens hervorrufen und unter Umständen die gesamte IT lahmlegen. Da heutzutage fast alle Bereiche eines Betriebes auf die IT angewiesen sind, kann ein Ausfall der IT existenzbedrohend sein. Und trotz all dieser Risiken lassen immer noch viele Firmen und sogar große Konzerne Anwendungen von externen Dienstleistern paketieren, die keine nachgewiesene Qualifikation haben.

Das wollen wir mit dem Certified Repackager Programm ändern! Mit der Zertifizierung versichern Sie Ihren Arbeitsgeber, dass er mit Ihnen einen qualifizierten Softwarepaketierungs-Experten im Hause hat.

Der Mehrwert für den Softwarepaktierer:

  • Die Repackager Certification ist der optimale Nachweis für Ihre Erfahrungen und Wissen als Softwarepaketierer.
  • Genießen Sie die Vorteile einer Zertifizierung des Markführers.
  • Erhöhen Sie Ihre Chancen als Freiberufler ein Paketierungs-Projekt für sich zu gewinnen.

Der Mehrwert für das Unternehmen:

  • Stellen Sie als Verantwortlicher der IT sicher, dass nur ausgebildete Fachkräfte Ihre Infrastruktur managen.
  • Die Repackager Certification garantiert die Qualität Ihrer IT-Fachkräfte und somit auch die Qualität Ihrer Infrastruktur.
  • Mitarbeiter-Weiterbildungsinvestitionen verbessern die berufliche Leistung der Angestellten und zeichnen sich nicht zuletzt durch zufriedenere Mitarbeiter aus.

Welche Zertifizierungen gibt es?

Es gibt zwei Stufen der Zertifizierung:

  • Certified Repackaging Professional
  • Certified Repackaging Specialist

Die Anforderungen, um Certified Repackager zu werden, sind:

Die theoretische Prüfung besteht aus 45 Fragen (40 Multiple-Choice und 5 offene Fragen).

Die Mindestpunktzahl zum Bestehen:

  • 60% zum Certified Repackaging Professional
  • 80% zum Certified Repackaging Specialist

Die praktische Prüfung testet Ihre Fähigkeiten im Umgang mit dem von Ihnen gewählten Repackaging Tool auf Effizienz und Korrektheit.

Certified Repackaging Professional:

  • Repaketierung
  • Clean-up von Ihrem Snapshot
  • Validierung
  • Erstellen einer Transformation
  • Erstellen eines Upgrades
  • Benutzerdefinierte Aktionen

Certified Repackaging Specialist:

  • Problemanalyse
  • Troubleshooting schlecht erstellter Pakete
  • Lösen einer komplexen Repaketierungs-Aufgabe